DR. DIETER DUHM

 

 

Seine wichtigsten Bücher:

 

Angst im Kapitalismus (1972)

Synthese der Wissenschaft (1979)                                        

Aufbruch zur neuen Kultur (1982)

Der unerlöste Eros (1991)

Die Heilige Matrix (2001)

Zukunft ohne Krieg (2006)

TERRA NOVA - globale Revolution und heilung der Liebe (2014)

Biographie

1942: Geboren in Berlin, mitten im Krieg. Schwere Kindheit: Bombennächte, Flüchtlingstreck nach Süddeutschland, Verfolgung durch die einheimische Dorfjugend. Alles gut überstanden durch dauernde Malerei.

1954: Beteiligung an christlichen Hilfsaktionen wie "Brot für die Welt". Beginn der Suche nach Gott.

1964-1969: Universitätsstudium mit verschiedenen Abschlüssen.

1967-1972: Studentenführer und Aktivist in der marxistischen Linken. Publikation des Bestsellers "Angst im Kapitalismus".

1973: Austritt aus der marxistischen Arbeit mit der Begründung: "Der antiimperialistische Kampf und der Versuch, darin neue Formen von Gemeinschaft und realem Sozialismus zu entwickeln, ist an menschlichen Konflikten gescheitert. Ohne den Aufbau einer tragfähigen menschlichen Basis erscheint mir die Fortsetzung der politischen Arbeit nicht mehr sinnvoll."

1974: Drei Professurangebote, die er ablehnt. 

1976: Austritt aus allen alten Strukturen. Fünf Monate Einsiedelei auf der Suche nach einem sinnvollen Weg für die Beendigung der weltweiten Gewalt - auch in den persönlichen Liebesbeziehungen. 

1978: Gründung der "Bauhütte", einer ersten Stufe des heutigen Tamera. 

1984-1987: Dreijähriges "Soziales Experiment" mit 40 Teilnehmern im Südschwarzwald. Es geht um neue Lösungen für alle Fragen von Sex, Liebe, Partnerschaft, Gemeinschaft, Kinder, Tiere, Gruppenhierarchie und Kooperation mit den Mitgeschöpfen der Natur. Das Experiment mußte 1987 wegen öffentlichen Verleumdungen und Sektenvorwürfen aufgegeben werden. Einzelne Gruppen arbeiteten an verschiedenen Orten weiter. 

Ab 1990:  Suche nach einem neuen Gründungsort, weil die Arbeit in Deutschland nicht mehr möglich war. 

1995: Er gründet zusammen mit seiner Lebenspartnerin Sabine Lichtenfels das Friedensforschungsdorf Tamera in Portugal. Heute leben und arbeiten dort ca. 170 Menschen. 

Ab 2005: Entwicklung eines globalen Netzwerks, Aufbau des globalen Campus. Kurse zum Thema Kunst und Heilung; Heilige Matrix und Holografie; Theorie der globalen Heilung.